#EinTraumInPink beginnt

Auch wenn wir uns im letzten Jahr viel in Schweigen gehüllt haben und das eigentlich auch so halten wollen, gibt es noch das eine oder andere aufzuholen. Vor allem dann, wenn es in die Zukunft fortwirkt. 😉

ALs es im letzten Spätsommer noch warm und die Coronabeschränkungen lockerer waren, sind Josh und ich zu Wolfgang in sein wunderschönes Domizil aufgebrochen um ein schon seit dem ÖMM19 besprochenes Projekt anzugehen: Meine pinke Schwalbe.

Der pinke oder auch rosa Vogel hatte schon über 20 Jahre Wolfgangs Garage gehütet und soll nun endlich wieder das Fliegen lernen. 20 Jahre sind ja auch gar nicht soviel, wenn man bedankt, das das Vögelchen schon 57 Jahre auf dem Buckel hat. Dafür steht bzw. stand sie auch noch gut da. In den nächsten Wochen und Monaten soll es nun darum gehen, die Schwalbe zunächst auszuziehen und das Innenleben zu erneuern. AUch wenn viel zu tun ist, dreht immerhin der Motor noch.

Je nachdem wie lange die restlichen Arbeiten dauern, ist dann dieses oder nächsten Jahr auch noch das Blechkleid dran. Die Bilder von der Abholung schmeicheln dem Zustand der Außenhaut nämlich sehr. Außerdem ist Rosa eben eigentlich kein Pink.

Wenn alles gut läuft, dann darf sie schon 2021 auf die ersten Touren!

Zu den Fakten: Es handelt sich um eine KR51/1 von 1974 mit zwangsgekühltem m53/1 (3 Gang) Motor. Original DDR-Ware und somit legal 60 km/h tauglich.

Viele Grüße
Carlos (Curry Hans)

#nichtaufdenHauptständeraufbocken #ömmömmömm #FuriousFifties #Fehlzuendung #Fehlzündung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *