• default-image

    Update…

    Update

    Nur ganz kurz wir leben noch und sind tatsächlich in Jordanien. Nach einer Nacht in der Wüste haben wir eben im Hotel in Amman eingecheckt. Jetzt kommt erst mal der drin der letzten vier Tage…

    Read more »
  • Tag 17 – 23.05.2017…

    Tag 17 – 23.05.2017

    Der Morgen nach der Wüstenparty war heftig. Schlagartig verkatert aufzuwachen weil es schlichtweg bollenheiß wird, ist recht knackig. Außerdem erschien es bei Tag und guter Sicht…

    Read more »
  • Tag 16 – 22.05.2017…

    Tag 16 – 22.05.2017

    Israel! Tel Aviv! Als wir morgens aufwachten könnten wir es noch immer nicht fassen! Wir haben wirklich Israel erreicht. Vor einem Jahr haben wir noch diskutiert ob das mit dem…

    Read more »
  • Update…

    Update

    Wir sind im Jordanien. Jedenfalls so halb denn noch müssen wir Schlange stehen um an verschiedenen Häusschen einen Haufen Stempel zu bekommen.

    #aor17 #AOR2017 #Fehlzuendung #Fehlzündung…

    Read more »
  • Allianz Generalvertretung Markus Reich -…

    Allianz Generalvertretung Markus Reich – RKS Reutlingen

    Auch in der Wüste gilt “Hoffentlich Allianz versichert” 😉. Mit Vollgas durch die Offroadstrecken. Und glaubt uns das sieht viel lockerer aus…

    Read more »
  • Danke!…

    Danke!

    Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich bei Immobilien Merz für die Unterstützung. Nur durch ihre Hilfe könnten wir auch in Israelis der mit neuen Schulranzen glücklich machen!

    #aor17…

    Read more »
  • Lebenszeichen…

    Lebenszeichen

    Wir sind noch da! Momentan in Jerusalem- einer fantastischen Sachen Stadt. Es passiert nur so viel, dass ich nicht zum schreiben komme. Heute fahren wir nach Jordanien in die Wüste.…

    Read more »
  • Update…

    Update

    Hier in Israel bestehen erhebliche Gefahren durch unberechenbare Lebewesen auf den Straßen.

    #aor17 #AOR2017 #Fehlzuendung #Fehlzündung #RallyemodusOn #WeLoveIsrael #BockAufBallern

    Read more »
  • Tag 14 & 15 -…

    Tag 14 & 15 – 20. bis 21.05.2017

    Meinen letzten Bericht habe ich im Hotel in Adana beendet. Es regnete fürchterlich und wir saßen in der Lounge des Hotels. Schließlich haben wir uns dann dazu…

    Read more »
  • Update…

    Update

    Der Bericht von gestern kommt morgen. Wir sind damit beschäftigt in der Wüste bei Sandsturm zu feiern.

    #aor17 #AOR2017 #Fehlzuendung #Fehlzündung #RallyemodusOn #Grutarallye

    Read more »
  • Update…

    Update

    Morgen gibts wieder ausführliche Berichte. Heute feiern wir bei Sandsturm in der Wüste!

    #aor17 #AOR2017 #Fehlzuendung #Fehlzündung #RallyemodusOn #Gutarrallye

    Read more »
  • Update…

    Update

    Nach einiger Wartezeit haben wir vor einigen Minuten endlich unsere Autos wieder in Empfang nehmen können. Jetzt geht es weiter zur Alexander Brauerei.

    Read more »
  • Israel!…

    Israel!

    Beim zweiten Anlauf haben wir es dann doch geschafft!

    Read more »
  • Update…

    Update

    Wir sind zurück in Adana. weil wir nicht in Israels Luftraum einreisen durften. In den letzten Minuten wurde viele spekuliert. Jetzt steht fest, dass der Pilot von SunExpress -Sunexpress…

    Read more »
  • Update…

    Update

    Wir haben es durch drei (!) Gepäckkontrollen geschafft und warten nun in Adana auf unsere Flieger nach Israel.

    #aor17 #AOR2017 #Fehlzuendung #Fehlzündung #DiePedaleFehlen

    Read more »
  • default-image

    Tauchen?…

    Tauchen?

    Da scheint etwas essentiell schief zu gehen. Unsere Autos scheinen irgendwo unterwegs ausgesetzt worden zu sein.

    #aor17 #AOR2017 #Fehlzuendung #Fehlzündung #KönnenFronterasSchwimmen

    Read more »
  • Tag 13 – 19.05.2017…

    Tag 13 – 19.05.2017

    Der dreizehnte Tag sollte verdammt lang werden, denn es stand nicht nur der ganz alltägliche Wahnsinn sondern auch noch die Verladung unserer Autos auf die Fähre an.

    Aber von…

    Read more »
  • Update…

    Update

    Die Autos sind verladen, nur Dome vom AOR 2017 Team #11 “meh.” Hängt noch im XRAY fest.

    #aor17 #AOR2017 #Fehlzuendung #Fehlzündung #RallyemodusOn #ZollIstDoof #WirWollenBootFahren

    Read more »
  • Update…

    Update

    Unser Schiff ist da und wir erwartungsgemäß ganz hinten in der Schlange. Wahrscheinlich wird es die Nacht dauern?

    Read more »
  • Tag 12 – 18.05.2017…

    Tag 12 – 18.05.2017

    Der Tag in Dalyan begann viel ruhiger als gewohnt. Der Start war erst für 14:00 Uhr geplant und die letzte Nacht sehr lang.

    Als erstes haben Josh und ich uns aus den Betten…

    Read more »

Allgäu-Orient Rallye 2016

Die Allgäu-Orient Rallye mit unserem Team Fehlzündung.

AOR_Logo_rund_02_200
Bei dieser Rallye geht es jedoch nicht nur um einen Wettkampf gegen andere Teilnehmer und um`s Gewinnen, sondern der Charitygedanke steht klar im Mittelpunkt.

Ein Rallye-Team besteht aus vier bis sechs Personen und zwei bis drei Autos. Das Ziel ist mit allen Autos und Teilnehmern von Oberstaufen über die Türkei und Israel bis nach Jordanien zu kommen. In Jordanien werden unsere beanspruchten, aber wertigen Autos versteigert und die Erlöse kommen sozialen Projekten, wie z.B. dem Bau und der Ausstattung von Schulen zu gute.

Des weiteren werden unterwegs verschiedene Einrichtungen, wie z.B. Kranken- und Waisenhäuser angefahren, um dort Medikamente, Spielsachen und Kleindungsspenden abzugeben. Alle Einzelheiten zu unserem diesjährigen Spendenziel, einem Heim für behinderte Kinder in sind ebenso wie die Berichte zu dem 2016 besuchten Kindergarten in Tiflis im Blog zu finden.

Zudem gibt das Organisationskomitee verschiedene Projekte und Aufgaben vor, die von den Teams erfüllt werden müssen und zusätzlich kann sich jedes Team eigene Projekte überlegen.

Weitere Informationen zu unserem aktuellen Spendenziel finden Sie auch unter dem Reiter Charity

Doch ganz ohne Regeln geht es nicht… Folgendes gilt es zu beachten:

  • Ein Team besteht aus sechs Personen und drei Autos, jedes Auto darf beim Start nur mit zwei Personen besetzt sein. Die Autos dürfen durch zwei Motorräder mit jeweils einem Fahrer ersetzt werden. In 2016 werden zudem wieder Teams mit 4 Teilnehmern und einer entsprechenden Zahl an Autos und/oder Motorrädern zugelassen.
  • Die Fahrzeuge müssen 20 Jahre alt sein oder dürfen den Wert von 1.111,11 € nicht überschreiten.
  • Die Autos gehen nach der Rallye in den Besitz einer Hilfsorganisation über. Aus dem Erlös des Verkaufs der Fahrzeuge werden Hilfsprojekte finanziert.
  • Die Übernachtungskosten auf der Reise dürfen pro Person und Nacht im Schnitt 11,11 € nicht übersteigen.
  • Es dürfen keine Navigations- oder andere GPS-Geräte benutzt werden. Ausnahme sind GPS-Geräte, die die Strecke dokumentieren, nicht aber der Navigation dienen.
  • Bis auf wenige offiziell erlaubte, dürfen keine Autobahnen, Fähren oder sonstige mautpflichtige Strecken benutzt werden.
  • Es dürfen maximal 666 km pro Tag gefahren werden.
  • Gewertet werden nur Teams, die mit mindestens einem Fahrzeug und allen Personen ankommen.

Was gibt es zu gewinnen?

Das Gewinner-Team der Rallye erhält als Hauptpreis ein Kamel.
Das Kamel verbleibt in Jordanien und wird an einen einheimischen, mittellosen Beduinen oder Bauern verschenkt, für den damit eine Existenzgrundlage geschaffen wird.

Kamel_300

Somit geht es bei dieser Rallye um die Möglichkeit Abenteuerlust, Spaß und den sozialen Gedanken zu verbinden.
Genau diese Mischung ist es, die unser Team begeistert und von dieser Rallye überzeugt hat.

Weitere Informationen zur Allgäu-Orient-Rallye findet ihr auf der offiziellen Homepage www.allgaeu-orient.de


Kati, Sandra, Carlos, Chris, Josh, Lyssi, Stefan und Peter