Skurille Geburtstagsmomente und ein Nachtlager aus dem Rallye-Bilderbuch

Nach der Wochenendpause ist es wieder Zeit für die Reiseberichte.

Ich hatte ja von dem kleinen Bergdorf in Italien berichtet in dem wir unverhofft auf die Lokalpresse gestoßen waren. Mit deren Wegbeschreibung bewaffnet haben wir uns dann auf den Weg über Udine nach Trieste gemacht. Wir wollten ja den ersten Abend am Meer verbingen. Gemeinsam mit den Unicamels sind wir also durch dunkle Wälder und staubige Baustellen (Ein Video davon findet Ihr im Videobereich) Richtung Süden gefahren. Immer den Rücklichtern von Schnegge nach.

Natürlich haben wir auch Joshs Geburtstag nicht vergessen. Pünktlich um kurz vor 12:00 Uhr sind wir an den Straßenrand gefahren. Interessanterweise war das ein Gehweg auf dem Straßenstrich in Trieste. Und so ließen wir unser Geburtstagskind – ohne Erdbeerkuche – aber mit dem eben bekommenen Limoncello direkt an einer Hauptststraße, unter flackernden Lampen und umgeben von leichtbekleideten Mädels hochleben. Das war eine der skurrilsten Atmosphären die wir auf der ganzen Rallye erlebt hatten.

IMG_8176

Dann ging es weiter auf den Endspurt der Etappe bis wir im Küstenort Duino-Aurisina, direkt neben Montfalcone eine kleine Marina fanden in der wir unser Nachtlager aufschlugen. Vor dieser traumhaften Kulisse haben wir dann auch in später Nacht noch die erste Flasche Whiskey (Red Breast – Fassstärke – 12 Jahre) geöffnet und auf die bevorstehenden drei Wochen angestoßen. Schöner hätten wir wahrscheinlich nirgends einen Schlafplatz finden können!

WhatsApp-Image-20160701 (1) WhatsApp-Image-20160701

IMG_8193 20160501_072452

9524734

viele Grüße Carlos

‪#‎AOR2016‬ ‪#‎Moments‬ ‪#‎Unicamels‬ ‪#‎Fehlzuendung‬ ‪#‎Fehlzündung‬

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *